Tag der offenen Tür

Besuchen Sie uns am 15. September 2018 von 14-22 Uhr und erleben Sie aktuelle Forschung in der Astronomie durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. Einzelheiten zum vorläufigen Programm finden Sie im Folgenden.

 

LOFAR Abell 1314

Aufnahme vom Abell 1314 im sichtbaren Licht und mit LOFAR (Amanda Wilber)

 

Vorträge in der Bibliothek

Dauer ca. 30 bis 45 Minuten mit anschließender Beantwortung von Fragen zum Vortragsthema in der Bibliothek im Hauptgebäude (Einlass nur zwischen den Vorträgen).

 

15:00 Uhr    Unser Sonnensystem - ab 6 Jahren (Dr. Birgit Fuhrmeister)
16:00 Uhr    Wo geht's denn hier zur Milchstraße? - ab 6 Jahren (Dr. Birgit Fuhrmeister) 
17:00 Uhr    Grenzen der Vorstellungskraft? Große und kleine Dinge im Universum (Dr. Uwe Wolter)
18:00 Uhr    Das Hubble Weltraumteleskop: eine Erfolgsgeschichte (Prof. Jochen Liske)
19:00 Uhr    Wo ist E.T.? (Prof. Peter Hauschildt)
20:00 Uh  
 Warum sind wir Sternenstaub? (Prof. Robi Banerjee)
21:00 Uhr    Observing the extremely energetic Universe (Jun. Prof. Francesco de Gasperin, in englischer Sprache)

 

Fragestunden im Besucherzentrum

Im Untergeschoss des Besucherzentrums können Sie Wissenschaftler der Sternwarte treffen, Fragen zur Astronomie stellen, mitdiskutieren oder einfach zuhören (15:30 bis 21:30 mit stündlich wechselnden Gesprächspartnern, Zugang jederzeit, kann mit einem Besuch im Café Raum und Zeit verbunden werden).

 

Familienprogramm

Von 14 bis 18:30 mit Basteln, Rallye und Wasserraketen (Start um 14:30, 16:00 und 18.30 Uhr) beim Sonnenbau.
 
Fremde Planetensysteme im Vergleich zum Sonnensystem - ab 6 Jahren zum Mitmachen oder Mitstaunen (Beginn um 17:00, 18:00 und 19:15 Uhr auf der Wiese hinter dem Hauptdienstgebäude).

 

Astronomie zum Anfassen und Ansehen

  • Spektroskope zum Selberbasteln: wie Astronomen Sterne erforschen (im Erdgeschoss der Direktorenvilla)
  • Jugendliche experimentieren: Blick auf die Sonne mit dem Radioteleskop (14:00 bis 18:00 Uhr im 1. Stock des Hauptgebäudes) und Exoplaneten zum Anfassen (einmal um 15:15 Uhr im 1. Stock des Hauptgebäudes)
  • Hochenergieastrophysik (15:00 bis 18:00 Uhr neben der Bibliothek im Hauptgebäude)
  • Blick auf die Milchstraße mit dem Radioteleskop (ab 18:00 Uhr im 1. Stock des Hauptgebäudes)
  • Wie sehen die Planeten im Teleskop aus? (durchgehend auf der Aussichtsplattorm des Oskar-Lühning-Teleskops)
  • Das Fotoplattenarchiv - Lernen Sie das Digitalisierungsprojekt kennen und stöbern Sie im Online-Archiv (im Laborgebäude)

 

Beobachtungs- und Besichtigungsmöglichkeiten

In historischen Führungen erfahren Sie Wissenswertes zu den Gebäuden und Teleskopen sowie dem Fotoplattenarchiv der Sternwarte (ab 14:15 und danach stündlich jeweils um Viertel nach, Treffpunkt am Eingang des Besucherzentrums).

 

Folgende Teleskope werden zugänglich sein:

Je nach Wetterlage und Sichtverhältnissen finden Beobachtungen statt. Jederzeit können Sie hier einen Blick auf den Radiohimmel über Norderstedt werfen. Der Große Refraktor und das Lippert-Teleskop sind derzeit aufgrund von Sanierungsarbeiten leider nicht zugänglich.
 
Besuchen Sie auch unsere Werkstatt, wo Sie sich ein kleines Souvenir anfertigen lassen können. 
 
Für Snacks und Getränke hat das Café Raum und Zeit für Sie geöffnet. Außerdem bieten wir Ihnen Kaffee und Kuchen an. Hinweise zur Anfahrt finden sie hier.
 
Bitte beachten Sie, dass für einige Gebäude kein barrierefreier Zugang möglich ist. Gerne beantworten wir Fragen zum Tag der offenen Tür: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!