Arbeitsgruppe
Geschichte der
Naturwissenschaft und Technik
>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt)
  Hilfe - Suche 


Förderverein Hamburger Sternwarte e.V. (FHS)

"FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah"

Star Gazing Evening


Hamburger Sternwarte in Bergedorf

Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg
(Lageplan)



Wollten Sie schon immer einmal durch ein starkes Teleskop einen tiefen Blick in das Universum werfen? Wollen Sie Mondkrater, Planetendetails, farbenprächtige Doppelsterne, chaotische Sternengeburtsstätten und Millionen Lichtjahre entfernte Galaxien mit eigenen Augen sehen? Wollen Sie den echten Sternhimmel live und in Farbe erleben?
Dann kommen Sie zu ,,Fernsicht'', den öffentlichen Beobachtungsabenden auf der Hamburger Sternwarte. Je nach Verfügbarkeit und Objekten wird der 1m-Spiegel, Salvador oder das Äquatorial eingesetzt.



Fernsicht-Flyer (©: Gudrun Wolfschmidt)
Fernsicht-Flyer

Beobachtungsabende
im Winterhalbjahr um 19 Uhr,
jeweils am 1. Mittwoch im Monat

Anmeldung größerer Gruppen erforderlich! Warme Kleidung empfohlen!
Spende erbeten (5 EUR Erwachsene, 2.50 EUR Kinder).
Start am Sonnenbau


Programm:

  • 19 Uhr: Führung des Instituts durch die Sternwarte
    (auch bei schlechtem Wetter)
  • 20 Uhr: FHS Beobachtung an den Teleskopen
    (nur bei klarem Himmel)


Termine 2020:

8. Januar (2. Mittwoch!), 5. Februar, 4. März, 1. April 2020
7. Oktober, 4. November und 2. Dezember 2020

Vorschau: 6. Januar, 3. Februar, 3. März, 7. April 2021




Förderverein Hamburger Sternwarte in Bergedorf

(Siehe auch: Astronomiepark Hamburger Sternwarte, Astronomie-Nord.de)


Flyer Events 2020 (PDF farbig):


Hinweis: Die historischen Gebäude der Sternwarte sind leider meist nicht behindertengerecht,
und eine behindertengerechte Toilette ist ebenfalls nicht vorhanden.
Der Hörsaal für die Vorträge und das Hauptgebäude ist mit Rollstuhl befahrbar.


Die Sternwarte kann folgendermaßen erreicht werden:
S 21 bis Bergedorf und dann Bus 332 bis "Sternwarte (Besucherzentrum)"
Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg



Flyer FHS

Ansprechpartnerin: Gudrun Wolfschmidt
Vorsitzende des Fördervereins Hamburger Sternwarte e.V.
Tel.: 42838-5262, Fax: 040-42838-9132

GNTArbeitsgruppe Geschichte der Naturwissenschaft und Technik,
Hamburger Sternwarte Universität Hamburg uhh_rot

Stand: 26. Feb. 2020.