Arbeitsgruppe
Geschichte der
Naturwissenschaft und Technik
>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt)
  Hilfe - Suche 


Förderverein Hamburger Sternwarte e.V. (FHS)

Totale Mondfinsternis
am 27. Juli 2018, 20 bis 23:30 Uhr

(totale Phase: 21.30 bis 23.15 Uhr)



Mitte: Mondfinsternis
Links und Rechts: Salvador- und Lippert-Teleskop der Hamburger Sternwarte
Foto: Gudrun Wolfschmidt


Hamburger Sternwarte in Bergedorf

Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg
(Lageplan)


Programm

Flyer
  • Beobachtung der Mondfinsternis an diversen Teleskopen

  • 20 bis 23 Uhr - Café "Raum und Zeit" im Besucherzentrum geöffnet

  • 20.00 Uhr - Einführungs-Vortrag von Matthias Hünsch:
    Wie entsteht eine Mondfinsternis?

  • 21:00 + 22.00 Uhr - Vortrag von Gudrun Wolfschmidt:
    Kulturgeschichte des Mondes



Beobachtung an diversen Teleskopen (Foto: G. Wolfschmidt)




Förderverein Hamburger Sternwarte in Bergedorf

(Siehe auch: Astronomiepark Hamburger Sternwarte, Astronomie-Nord.de)


Flyer Events 2018 (PDF farbig):


Hinweis: Die historischen Gebäude der Sternwarte sind leider meist nicht behindertengerecht,
und eine behindertengerechte Toilette ist ebenfalls nicht vorhanden.
Der Hörsaal für die Vorträge und das Hauptgebäude ist mit Rollstuhl befahrbar.


Die Sternwarte kann folgendermaßen erreicht werden:
S 21 bis Bergedorf und dann Bus 332 bis "Sternwarte (Besucherzentrum)"
Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg



Flyer FHS

Ansprechpartnerin: Gudrun Wolfschmidt
Vorsitzende des Fördervereins Hamburger Sternwarte e.V.
Tel.: 42838-5262, Fax: 040-42838-9132

GNTArbeitsgruppe Geschichte der Naturwissenschaft und Technik,
Hamburger Sternwarte Universität Hamburg uhh_rot

Stand: 24. Juni 2018.