Arbeitsgruppe
Geschichte der
Naturwissenschaft und Technik
>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik
>Hamburger Sternwarte >Homepage Wolfschmidt
>GN (Kirschner) >Geschichte der Naturwissenschaften (Wolfschmidt)
  Hilfe - Suche 

Poster

Flyer ProgrammPDF

Colours in Culture and Science
Farben in Kulturgeschichte und Naturwissenschaft

200 Jahre Goethes Farbenlehre

Interdisziplinäres Symposium, Hamburg, 12.-15. Oktober 2010

50 Jahre Geschichte der Naturwissenschaften an der Universität Hamburg

organised by
Gudrun Wolfschmidt



Organisation

Registration -
Abstracts - Booklet of AbstractsPDF
Advice to speakers - Proceedings

Hotels in Hamburg - Restaurants in Hamburg

Public Transportation (HVV) in Hamburg - HVV Timetable
Hamburg Map - Hamburg Tourist


rainbow1


Funding for the Symposium was provided by:

  • Andrea von Braun Stiftung, München (Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit und gegenseitigen Befruchtung unterschiedlicher Fach- und Wissensgebiete)

    Die Andrea von Braun Stiftung hat sich dem Abbau von Grenzen zwischen Disziplinen verschrieben und fördert insbesondere die Zusammenarbeit von Gebieten, die sonst nur wenig oder gar keinen Kontakt miteinander haben. Grundgedanke ist, dass sich die Disziplinen gegenseitig befruchten und bereichern und dabei auch Unerwartetes und Überraschungen zu Tage treten lassen.

  • Schimank-Stiftung



rainbow1


Programme of the Symposium


Tuesday, October 12, 2010, 19 Uhr

  • Get together party

    Paläontologisches Museum im Geomatikum,
    Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik,
    MIN Fakultät, Universität Hamburg,
    Bundesstraße 55, D-20146 Hamburg



    Wednesday, October 13, 2010


    Thursday, October 14, 2010

    • Morning

      6. Light and Colour - Colour Theory: Newton's Physics versus Goethe
      Licht und Farbe - Newtons Physik versus Goethes Farbenlehre

      • Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
        (Universität Hamburg, Bereich Geschichte der Naturwissenschaften):
        Colours in Astronomy - Spectra and False-colour images
        (Farben in der Astronomie - Spektren und Falschfarben)
      • Prof. Dr. Gábor Á. Zemplén
        (Department of Philosophy and History of Science
        University of Technology and Economics (BME), Budapest, Hungary):
        Goethe and the history of modificationism -
        how is Goethe's Farbenlehre related to the 2000 year-old modificationist tradition?
      • Dr. cand. OStR a.D. Harald Goldbeck-Löwe
        (Universität Hamburg, Bereich Geschichte der Naturwissenschaften):
        Der "Farbenstreit" Goethe - Newton
        Versuch einer wissenschaftstheoretischen Einordnung von Goethes Farbenlehre
      • Dipl.-Phys. Matthias Rang
        (Naturwissenschaftliche Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft,
        Goetheanum Dornach, Schweiz)
        Goethes Farbenlehre und ihre technische "Aufrüstung"
        nicht gegen Newton, sondern mit Newtonscher Optik

      Podium Discussion Concerning the Problem of Interdisciplinarity
      Podiumsdiskussion zur Problem der Interdisziplinarität:
      Newtons und Goethes Farbenlehre - Wer hatte ,,recht''?

      • Sebatian Witte (Hamburg) - Moderation
      • Gábor Á Zemplén (Budapest, Ungarn)
      • Timm Lampert (Berlin)
      • Matthias Rang (Dornach, Schweiz)
      • Nora Löbe (Öhningen)



      Fragen zur Interdisziplinarität
      stellen während des Symposiums
      die folgenden Wissenschaftshistoriker:

      Sebastian Witte
      Timo Engels
      Susanne M. Hoffmann.


    • Afternoon

      7. Colour Theories, Colour Systems, Colour Chemistry
      Farbtheorien und Farbsysteme, Farbchemie

      • Dr. cand. Vasiliki Papari
        (Universität Hamburg, Institut für
        Griechische und Lateinische Philologie):
        Colour theories in ancient writings --
        Presocratics, Plato, Aristotle
        (Farbtheorien in antiken Quellen)
      • Prof. Dr. Stefan Kirschner
        (Universität Hamburg, Bereich Geschichte der Naturwissenschaften):
        The phenomenon of the rainbow in medieval natural philosophy
      • Prof. Dr. Armin Hüttermann
        (PH Ludwigsburg, Tobias-Mayer-Museum in Marbach am Neckar):
        Farbsystem von Tobias Mayer: "De affinitate colorum", 1775 (Poster)
      • PD Dr. Karl Heinrich Wiederkehr und
        Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
        (Universität Hamburg, Geschichte der Naturwissenschaften):
        Über Farbtheorien von Newton bis heute (Poster)
      • Dr. Henning Schweer
        (Universität Hamburg, Bereich Geschichte der Naturwissenschaften)
        Chromolithography, Trade Cards, Popularization -
        Lithography as a starting point for new forms of knowledge transfer
        (Chromolithographie, Sammelbilder, Popularisierung:
        Der farbige Steindruck als Ausgangspunkt neuer Formen der Wissensvermittlung)
      • Dipl.-Ing. Thomas Gerhardt (Berlin): ?
        Farbsysteme - Farbwiedergabe in der Drucktechnologie (Poster)
      • Dr. Katrin Cura
        (Universität Hamburg,
        Didaktik und Geschichte der Naturwissenschaften):
        Tar colours and ``Professorenklekse'' -
        the forgotten chemist Runge (1794-1867) from Billwerder near Hamburg
        (Teerfarben und Professorenklekse -
        Der vergessene Chemiker Runge (1794-1867) aus Billwerder bei Hamburg)
      • Dipl.-Phys. Simone Gleßmer
        (Universität Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf):
        Röntgen Rays, Becquerel Rays and Colours
        (Röntgenstrahlen, Radioaktivität und Farben)

    • Evening

      8. Experimental Lecture (Experimentalvortrag)

      • Dr. Michael Kiupel
        (Universität Flensburg, Phänomenta)
        Colours seen in the light of physics
        (Farben im Lichte der Physik)

        (Optik, Regenbogen, Farbmischung, Polarisation, Interferenz, Seifenblasen, Kolorimeter)

    Friday, October 15, 2010

    • Morning

      9. Colour Perception and Color Vision
      Farbwahrnehmung und Farbempfinden

      • Prof. Dr. Rolf Bader, M.A.
        (Institute of Musicology, University of Hamburg):
        Multidimensional Perception of Musical Timbre /
        Multidimensionale Perzeption musikalischer Klangfarbe
      • Myriam Richter, M.A.
        (Universität Hamburg, Institut für Germanistik II):
        Farbenhören, Tonsehen, Visualisierung synästhetischer Phänomene --
        und eine neue Synthese des Geistes. Grenzgebietsfragen
        auf den Hamburger Farbe-Ton-Kongressen (1927, 1930, 1933, 1936)

      Präsentation des BBC Films

        Colourful Notions -
        Woher kommen die FARBEN?

        (Experiments of J. Mollon, E. Land und S. Zeki
        on colour constancy and coloured shadows)
        BBC Horizon, Text & Production John Ross, 1984
        (Uexküll Archiv für Umweltforschung und Biosemiotik)
        im Geomatikum Hamburg,
        Bereich für Geschichte der Naturwissenschaften

      • Dr. Torsten Rüting
        (Universität Hamburg):
        Investigators of Colour Signs -
        Physiology, Pychology and Biosemiotics of Colour Perception
        in the legacy of Jakob von Uexküll
      • Dr. Cornelius Steckner (Köln):
        Uexküll's "form-giving melody",
        Weimar and the Pasadena Light-Machine -
        The Beginning of Computer Graphics
      • Ralph Brückner, M.A.
        (Universität Hamburg, Arbeitsgruppe Neurophilosophie):
        Wilhelm Ostwald, the Brain's Dark Energy,
        and the Science of Colour
      • Prof. Dr. Semir Zeki
        (London, Laboratory of Neurobiology):
        The generation of colours by the brain

    • Afternoon

      10. Cultural Meaning of Colours
      Kulturgeschichtliche Bedeutung von Farben

      • Dipl.-Theologin Birgit Brunner, M.A.
        (Berlin)
        Farben in der Religion
      • Dr. Petra Schmidl (Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA),
        Abteilung für Islamwissenschaften,
        Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn)
        Colours in Astrology / Goldenes Mondlicht? - Farben in der Astrologie
      • Yasmin Bomberka
        (Universität Hamburg,
        Fachbereich Kulturgeschichte und Kulturkunde, Thaiistik):
        Kulturelle Bedeutung von Farben (Poster)
      • Yang-Hyun Choi
        (Universität Hamburg,
        Geschichte der Naturwissenschaften)
        Die Geschichte der koreanischen Farben (Poster)
      • Leif Gütschow
        (Universität Hamburg,
        Fachbereich Kulturgeschichte und Kulturkunde,
        Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie)
        Flaggen und Nationalfarben - Überlegungen zur Farbsymbolik (Poster)


    rainbow1


    Symposium Topics

    ,,Auf alles, was ich als Poet geleistet habe, bilde ich mir gar nichts ein. Es haben treffliche Dichter mit mir gelebt, es lebten noch trefflichere vor mir, und es werden ihrer nach mir sein. Dass ich aber in meinem Jahrhundert in der schwierigen Wissenschaft der Farbenlehre der einzige bin, der das rechte weiss, darauf tue ich mir etwas zugute ...''
    Johann Wolfgang von Goethe zu Johann Peter Eckermann (19. Februar 1829)

    In diesem interdisziplinären Symposium anläßlich des 200jährigen Jubiläums von Goethes Farbenlehre sollen verschiedenartigste Aspekte zum Thema "Farben" diskutiert werden. Unter Einbeziehung sowohl der Farben in der Archäologie (von Farben in der Steinzeit bis zur klassischen Antike) als auch in der Kunst- und Kulturgeschichte (z.B. Buchmalerei, Kalligraphie, barocke Deckenmalerei, Bauhaus, moderne Architektur) werden aber auch die Symbolik der Farben sowie Farben in den verschiedenen Bereichen der Naturwissenschaften (Astronomie, Physik, Physiologie, Chemie, Biologie, Geowissenschaft, Mathematik) oder der Technik (Foto, Film, Computer, Druckmedien) behandelt. Das Tagungsthema spiegelt die Interdisziplinarität unseres Instituts wider, das das 50jährige Bestehen von Geschichte der Naturwissenschaften an der Universität Hamburg im Jahr 2010 feiert.

    Besonders charakteristisch für die unterschiedlichen Auffassungen der Natur- und Geisteswissenschaftler ist der Streit über die Farbentheorien von Newton und Goethe. Sind es zwei unvereinbare Weltanschauungen? Diese Thematik wird exemplarisch als Abschluß des Symposiums in der Podiumsdiskussion aufgegriffen. In diesem interdisziplinären Symposium soll versucht werden, die gegensätzlichen Positionen von Wissenschaftlern aus den verschiedenen Disziplinen einander näher zu bringen und zum Dialog anzuregen. Die Beiträge des Symposiums werden in einer gleichnamigen Publikation als Proceedings des Symposiums dokumentiert, die 2011 erscheinen werden.

    We look forward to your attending the symposium and participating in its high level scientific programme and entertaining social events.


    rainbow1


    Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik tuer-go - Homepage Wolfschmidt - Impressum
    E-Mail: Gudrun Wolfschmidt
    March 21, 2010, last update: 26. August 2013