Das KRT3 Radioteleskop - Eigenschaften und Funktionsweise

Das KRT3 ist ein Radioteleskop mit einem parabolischen Spiegel von 3m Durchmesser und einem digitalen Empfänger. Die Montierung des Teleskops ist azimutal, d.h. die Antenne ist in der Höhe und im Azimut frei beweglich. Ein dünnes Drahtgitter, das auf einem Aluminiumrahmen aufgebracht ist, reflektiert die einfallende Radiostrahlung und fokussiert die Strahlung auf ein Empfangselement.
  • Empfängertyp: digital
  • Frequenzbereich des Vorverstärkers: 1400-1440 MHz
  • Bandbreite des Empfängers:
    • 125 kHz bei 2 kHz Frequenzauflösung
    • 250 kHz bei 4 kHz Frequenzauflösung
    • 500 kHz bei 8 kHz Frequenzauflösung
    • 1200 kHz bei 8 kHz Frequenzauflösung*
      * Die Bandbreite von 1200 kHz wird aus drei 500 kHz-Aufnahmen zusammengesetzt.
  • Halbwertsbreite der Antennenkeule: etwa 5°
  • Pointing-Genauigkeit: 1°