Öffentliches Beobachten des Merkurtransits am 9. Mai 2016 

merkur2016 0

Am Nachmittag des 9. Mai 2016 kann in Hamburg bei gutem Wetter ein Merkurtransit beobachtet werden. Das bedeutet, dass der Planet Merkur sich genau vor die Sonnenscheibe schiebt. So ein Ereignis tritt nur sehr selten ein. Normalerweise zieht Merkur ober- oder unterhalb der Sonnenscheibe an der Sonne vorbei.

 

Beginn des Transits     13h 12m
Ende des Transits 20h 42m
Sonnenuntergang 21h 06m
Öffnungszeiten 13h bis 18h

 

Zu diesem Anlass öffnet die Hamburger Sternwarte in Bergedorf ihre Tore und lädt Interessenten ein, das Naturschauspiel mit den dortigen Teleskopen zu verfolgen. Wir weisen darauf hin, dass man nicht mit bloßem Auge in die Sonne blicken darf. Aber auch eine Sonnenfinsternisbrille wird nicht ausreichen, um Merkur vor der Sonnenscheibe zu erkennen.

 

Größere Gruppen und Schulklassen melden sich bitte unter der Telefonnummer 040-42838-8512 an.

 

Die Hamburger Sternwarte führt diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Förderverein Hamburger Sternwarte e.V. und dem Planetarium Hamburg durch. Das obige Poster kann auch zum Drucken in einer A4-Version oder in einer A3-Version heruntergeladen werden.

 

Diese Bilder illustrieren, wie Merkur von Bergedorf aus gesehen um 13:09, 17:09 und 20:09 vor der Sonne stehen wird (Von uns mit Stellarium erstellt).

Merkur Transit von Bergedorf aus gesehen

Rahmenprogramm

Für das leibliche Wohl wird das Café im Besucherzemtrum geöffnet sein und Stärkungen bereithalten.

Ergänzend bietet die Sternwarte während dieser Zeit Kurzvorträge an (auch für Kinder und Jugendliche).

Kurzvorträge

13:00 Wie funktioniert ein Merkurtransit? Dr. B. Fuhrmeister (HS)
13:30 Allgemeine Relativitätstheorie und Merkur Prof. R. Banerjee (HS)
14:00 Wie funktioniert ein Merkurtransit Dr. B. Fuhrmeister (HS)
14:30 Kometenforschung mit Rosetta R. Hansen (Planetarium HH)
15:00 Wie funktioniert ein Merkurtransit Dr. B. Fuhrmeister (HS)
15:30 Die Suche nach Planeten um andere Sonnen Prof. P. Hauschildt (HS)
16:00 Wie funktioniert ein Merkurtransit V. Perdelwitz (HS)
16:30 Was hat der Merkur mit Albert Einstein zu tun? C. Busch (Förderversin HS)
17:00 Wie funktioniert ein Merkurtransit V. Perdelwitz (HS)
17:30 Allgemeine Relativitätstheorie und Merkur Prof. R. Banerjee (HS)

Alle Vorträge finden im Besucherzentrum statt und dauern ca. 15-20 Minuten.

 Historisches Bilmaterial

Diese Montage zeigt Aufnahmen des Merkurtransits im November 2006 von der Weltraumsonde SOHO aus gesehen:

Merkurtransit 2006 von SOHO auis gesehen