Public

Update:

Da der Komet ISON beim Vorbeiflug an der Sonne in viele kleine Bruchstücke zerlegt wurde und er somit mit dem Lippert-Teleskop nicht mehr sichtbar ist, fallen die Beobachtungen leider aus.


Galerie

 

ISON 31.10. Perdelwitz
 Komet ISON, aufgenommen am 31. Oktober 2013 mit dem Oskar-Lühning-Teleskop der Hamburger Sternwarte. Seinerzeit war er mit 150 Millionen Kilometern etwa gleich weit von Sonne und Erde entfernt. Der noch schwache, lang gezogene Schweif und seine ausgedehnte Hülle unterscheiden ihn deutlich von dem Stern, der oberhalb von ihm im Hintergrund zu sehen ist.