Here you can find some information on research and teaching at the Hamburg Observatory as an institute of the Physics Department of the University of Hamburg as well as on the history, the historical architectural design, the equipment and the big range of events and services for the public.

We wish an expedient and entertainig reading. In case you need any further information we will be pleased to help.


radiobeobachtungen-enthuellen-winde-in-galaxien Norddeutschland ist bekannt für seine steife Brise, aber die Windgeschwindigkeiten hierzulande sind nichts im Vergleich zu dem, was in nahen Galaxien anzutreffen ist. Astronomen haben kürzlich galaktische Winde mit Radiobeobachtungen nachgewiesen, deren Geschwindigkeiten 100 Kilometern pro Sekunde übertreffen. Zum Vergleich, Sturmtief “Friederike” erreichte nur Geschwindigkeiten von um die 40 Metern pro Sekunde. Zugegebenermassen würde man von diesen Winden im nahezu perfekten Vakuum des Universums allerdings nicht umgeweht werden. Winde dieser Art können anhand von sogenannten Radiohalos nachgewiesen werden, die man als Radiostrahlung um Galaxien herum sehen kann. Die Strahlung stammt dabei von hochenergetischen Elektronen, die sich entlang...