Institut
Studium
Forschung
Öffentlichkeit

Hamburger Sternwarte - Veranstaltungen & Führungen



Allgemeine Bemerkungen:

Für Einzelpersonen ist die Besichtigung der Sternwarte nur bei oben genannten Veranstaltungsterminen möglich.
Das Betreten des Sternwartengeländes und seiner Gebäude geschieht auf eigene Gefahr.
Die Teleskopräume sind nicht geheizt und bieten keine Sitzgelegenheit. Leider sind die Gebäude auch nicht für Rollstühle geeignet.
Die Mitnahme von Hunden ist nicht gestattet.

Die Sternwarte kann folgendermaßen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden:
S 21 bis Bergedorf dann
Bus 335 bis Sternwarte Eingang (verkehrt nur selten!) oder
Bus 135 bis Justus-Brinckmann-Straße (Gojenbergsweg/Ecke Justus-Brinckmann-Straße, ca. 300m Fußweg)

Der Parkraum ist begrenzt!




Abendliches Beobachten


Hamburger Sternwarte

Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg, Telefon 040/42838-8512


Beobachtungsabende mit Führungen
an der Hamburger Sternwarte

- ohne Voranmeldung -

Der Förderverein der Hamburger Sternwarte bietet in Zusammenarbeit mit der Sternwarte im Winterhalbjahr am ersten Mittwoch im Monat Beobachtungsabende an. Die Teleskope können besichtigt und (sofern der Himmel klar ist) Sterne beobachtet werden. Es wird um eine Spende von 5 Euro für den Förderverein gebeten. Die nächsten Veranstaltungen sind:
  • 06. Oktober 2010
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
  • 03. November 2010
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
  • 01.Dezember 2010
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
  • 05.Januar 2011
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
  • 02.Februar 2011
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
  • 02.März 2011
    19.00 Uhr Führung über die Sternwarte, 20.00 Uhr Beobachten
Nicht nur an diesen Abenden kann die Hamburger Sternwarte besichtigt werden. Geschlossene Gruppen können sich beim Museumsdienst der Kulturbehörde der Stadt Hamburg zu Führungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten anmelden (Tel. 428 131-0)
Im Sommerhalbjahr kann wegen des hellen Himmels nicht beobachtet werden, es gibt aber ein Vortragsprogramm des Fördervereins Hamburger Sternwarte e.V.
Die Beobachtungen finden nur bei sternenklarem Himmel statt!!
Zur Beobachtung werden der Große Refraktor sowie das Lippert-Teleskop eingesetzt.


Ein paar Bilder

Der
blaue Rand um den Jupiter herum ist der für Linsenteleskope typische Farbfehler (chromatische Aberration)

Jupiter am Großen Refraktor (Mario Ilmers; 20.März 2002)

Saturn am Gr. Refraktor (Mario Ilmers; 20.März 2002)

Mond am Lippert Teleskop

Mond am Lippert Teleskop (Mario Ilmers; 20.März 2002)

Mars am Gr. Refraktor (Ansgar Reiners am 24. Sept. 2003)

Mars am Gr. Refraktor (J.-U. Ness; 5.Oct. 2003)

Zum Vergleich: Hubble Aufnahme vom 26.Aug. 2003






Führungen geschlossener Gruppen

- nur nach Voranmeldung -



Geschlossene Gruppen (Schulklassen, Vereine etc.) können Führungen beantragen.
Kontakt über Museumsdienst der Kulturbehörde der Stadt Hamburg

(Tel. 428 131-0)

Die Termine müssen vereinbart werden.



23.03.2011 A.Vollersen