Home
Institut
Studium
Forschung
Öffentlichkeit

Hamburge Sternwarte - Service: Plattenarchiv


Das Plattenarchiv der Hamburger Sternwarte enthält ca. 35 000 Fotoplatten. Der größte Teil sind Himmelsaufnahmen, es gibt jedoch auch eine Reihe von anderen Aufnahmen (Gebäude, Personen), die teilweise über 80 Jahre alt sind.

Die alten Himmelsaufnahmen entsprechen zwar nicht den Anforderungen moderner astronomischer Forschung, sind aber möglicherweise in einzelnen Fällen dennoch nützlich. Jede Aufname zeigt die Objekte zu einem Zeitpukt an einem Ort mit einer Helligkeit, Farbe oder einem Spektrum. Wenn sich über einem Zeitraum von einigen Jahrzehnten eine dieser Größen geändert hat, kann man die alten Aufnahmen noch als brauchbares Vergleichsmaterial heranziehen, um solche Veränderungen oder aber auch die Unveränderlichkeit zu belegen.

Das Plattenformat hängt von der jeweils benutzten Kamera ab und reicht von 6x9 bis 30x30 [cm].

Die Fotoplatten werden in einem klimatisierten Raum (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aufbewahrt. Seit kurzem hat die Sternwarte begonnen, die alten Fotoplatten zu archivieren. Dazu werden zunächst sämtliche Einträge, die sich auf den Plattenhüllen befinden, mit der dazugehörigen Nummer in eine Datei eingetragen. Später sollen noch die dazugehörigen Daten aus den Beobachtungsbüchern dazugegeben werden, um so auf alle Informationen leicht zugreifen zu können.

Außer vielen Einzelaufnahmen gehört ein Teil der Fotoplatten zu den großen Himmelsdurchmusterunegn:

  • AGK2: ca. 2000 ()

  • AGK3: ca. 2000 ()

  • HQS: seit 1985, bisher 1100 Spektralplatten und 560 Direktplatten
  • HES: seit 1992, bisher 389 Spektralplatten, die Direktplatten wurden jeweils von der ESO zum Scannen ausgeliehen.
Die Aufnahmen sind nach den Teleskopen geordnet, mit denen sie gemacht wurden.

Eine Liste der bisher archivierten Fotoplatten (8782 Platten, mit dem Lippert-Astrographen von 1912 - 1962 aufgenommen), sortiert nach Koordinaten, kann hier [1.16 MB] abgerufen werden.

Ein Katalog (Beschreibung[engl.]) der auf dem Calar Alto Observatory mit dem Schmidt-Teleskop aufgenommenen Fotoplatten kann ebenfalls abgerufen werden.



Letzte Änderung: Thursday, 12-Mar-2009 14:04:26 CET durch D. Groote