Home
Institut
Studium
Forschung
Öffentlichkeit

Hamburge Sternwarte - Überblick:
Meßmaschinen


Obwohl in der modernen astronomischen Forschung die Fotoplatte fast vollständig vom elektronischen Empfänger verdrängt wurde, waren und sind Meßmaschinen für Fotoplatten immer noch ein wichtiges Werkzeug der Hamburger Sternwarte, bedingt durch die großen Himmelsdurchmusterungen (die Sternenkataloge AGK2 und AGK3), die in Hamburg durchgeführt wurden und werden ( Hamburg Quasar Survey und Hamburg/ESO Survey). Dazu wird der Himmel in Ausschnitten oder auch ganz mit Schmidt-Teleskopen auf Fotoplatten abgelichtet.

Das Plattenarchiv enthält über 35 000 Fotoplatten, deren Zahl noch zunimmt, insbesondere durch die beiden großen Quasar-Durchmusterungen. Während früher die Fotoplatten durch ein Mikroskop betrachtet und von Hand eingestellt wurden, sind die heutigen Meßmaschinen mit Glasmaßstäben und Motoren ausgrüstet und können computergesteuert in Sekunden auf 1/1000 mm genau positionieren. Das Auge ist durch elektronische Empfänger ersetzt worden, die die fotografischen Schwärzungen in digitale Daten umsetzten. Diese werden auf optomagnetischen Datenträgern oder CD-ROM gespeichert, um dann an modernen Rechnern ausgewertet werden zu können.



Meßmaschinen (die noch benutzt werden)

PDS-Mikrodensitometer PDS-Mikrodensitometer:

Granitmeßmaschine zur präzisen Vermessung von Fotoplatten (insbesondere Schmidt-Platten). Seit 1982 ständig in Betrieb, sehr oft "Rund um die Uhr". Vollständige Digitalisierung von über 2000 Fotoplatten des HQS (24cm x 24cm) und des HES (30cm x 30cm).





Blink-Komparator Blink-Komparator:

Ursprünglich zum Auffinden von Veränderlichen Sternen, wobei zwei zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommene Fotoplatten des gleichen Himmelsausschnittes, im schnellen Wechsel durch das gleiche Okular betrachtet werden können. Veränderliche Objekte fallen dann durch "Blinken" (hell-dunkel-werden) auf.





Historische Meßmaschinen

(32 kB)
Figure: Meßmaschine


(34 kB)
Figure: Meßmaschine


(34 kB)
Figure: Meßmaschine



Letzte Änderung: Friday, 21-Dec-2001 16:18:25 CET durch D. Groote