Hamburger Sternwarte

Tag der Offenen Tür — 100 Jahre Hamburger Sternwarte auf dem Gojenberg in Bergedorf

9. Juni 2012, 15-23 h

Wo: Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg-Bergedorf

Veranstalter: Hamburger Sternwarte.

Anfahrt: mit öffentlichen Verkehrsmitteln Bus 135 oder 335 ab Bf. Bergedorf (→ Sonderfahrplan), siehe Lageplan, Parkplätze nur sehr begrenzt vorhanden!

Eintritt: frei

Für Rückfragen: 040/42838-8512, sternwarte@hs.uni-hamburg.de


Die Hamburger Sternwarte stellt sich als aktuelles Forschungsinstitut in einer historischen Anlage vor. Nach der Begrüßung durch den Direktor, die 2. Bürgermeisterin und Senatorin der Behörde für Wissenschaft und Forschung, Fr. Dr. Stapelfeldt, die Vizepräsidentin der Universität, Frau Prof. Dr. Mielke und den Bezirksamtsleiter, Arne Dornquast, erwartet Sie ein reichhaltiges, verständliches Vortragsprogramm aktueller Forschungsgebiete.

Wissenschaftler, Studierende und Mitarbeiter präsentieren ihr Arbeitsgebiet und beantworten Fragen. Für einen Rundgang durch die 100 Jahre alte Anlage, der Sie zu Kuppelgebäuden führt in denen historische Fernrohre zum Greifen nahe sind, erhalten sie einen Lageplan.

Ein eigenes Programm für Kinder mir Rallye, Wasserraketen-Starts und (Kinder-)Vorträgen, sowie Imbiss und Getränke im Sternwarten-Café mit Grill und im Café "Raum & Zeit" des Besucherzentrums lassen den Besuch auch für Familien zu einem einmaligen Erlebnis werden. Im "Shop für Sternfreunde" gibt es astronomische Motive als Andenken.

Aufgrund der erst spät einsetzenden Dämmerung werden nächtliche Beobachtungen des Sternhimmels kaum möglich sein. An mehreren Teleskopen der Sternwarte werden jedoch Beobachtungen der Sonne sowie (schon am Tage) heller Sterne angeboten. Einen kleinen Vorgeschmack der Sonnenbeobachtungen bietet unsere Bildergalerie anlässlich des Merkurdurchgangs am 7. Mai 2003.

Beim letzten Tag der Offenen Tür (13. Juni 2009) kamen mehr als 3000 Besucher. Mehr dazu in unserem Bericht.

Hinweis: die historischen Gebäude der Sternwarte sind leider nicht behindertengerecht, und eine behindertengerechte Toilette ist ebenfalls nicht vorhanden.


<-- zurück zur Sternwarte Seite wird ständig aktualisiert. Stand 07.05.2012
 
Änderungen:
Seite eingerichtet, 02.03.2012
Link zum Vortragsprogramm, 07.05.2012
Revision des Textes, 22.05.2012