Universität Hamburg Fachbereich Physik

Hamburger Sternwarte

Tag der Offenen Tür / Lange Nacht der Sterne

10. September 2005, 15-24 Uhr

Wo: Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg-Bergedorf

Veranstalter: Hamburger Sternwarte in Zusammenarbeit mit
Förderverein Hamburger Sternwarte e.V.
Gesellschaft für volkstümliche Astronomie Hamburg e.V.
Schulprojekt Astronomie-Werkstatt

Anfahrt: mit öffentlichen Verkehrsmitteln Bus 135 oder 335 ab S21-Bergedorf, siehe Lageplan, Parkplätze nur sehr begrenzt vorhanden!

Eintritt: frei

Für Rückfragen: 040/42891-4112, sternwarte@hs.uni-hamburg.de


Die Hamburger Sternwarte stellt sich als aktuelles Forschungsinstitut in einer historischen Anlage vor. Es gibt Einblicke in die astrophysikalische Grundlagenforschung, verbunden mit einem ausgiebigen Rundgang durch die Teleskop- und Arbeitsgebäude des Geländes. Es werden astronomische Motive im "Shop für Sternfreunde" angeboten, und mit einem "Astro-Schmaus" wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Es erwarten Sie ein Rundgang über das Gelände, der Sie durch alle Gebäude und Ausstellungen führt, sowie Führungen, Vorträge und Ausstellungen.

Bei entsprechendem Wetter werden natürlich nach Anbruch der Dunkelheit Beobachtungen des Sternhimmels an den Teleskopen der Sternwarte möglich sein.

Tagsüber wird bei geeignetem Wetter die Beobachtung von Sonnenflecken am Salvador-Spiegelteleskop möglich sein. Einen kleinen Vorgeschmack davon bietet unsere Bildergalerie anlässlich des Merkurdurchgangs am 7. Mai 2003.


Unser Ankündigungsplakat (im PDF-Format, 404 kB).
Für die Presse: Es ist ab sofort eine Seite mit Photos und Hintergrund verfügbar.

Beim letzten Tag der Offenen Tür (21. Juni 2003) kamen mehr als 1000 Besucher. Mehr dazu in unserem Bericht.


<-- zurück zur Sternwarte Seite wird ständig aktualisiert. Stand 15.08.2005
 
Änderungen:
Links zu Plakat und Presseseite, 15.08.2005
Seite eingerichtet, 01.06.2005