Vorträge, Führungen und Ausstellungen

 

Vorträge: "Astronomie im neuen Jahrtausend"

Bibliothek

15.30 und 19.30 Uhr: Prof. D. Reimers, Wie alt und wie groß ist das Universum?
16.30 und 20.30 Uhr: Dr. C. Krupp, Bergedorf aktuell: Der Astronomiepark Hamburger Sternwarte
17.30 und 21.30 Uhr: Prof. P. Hauschildt, Asteroiden — Gefahr für die Erde?
18.30 und 22.30 Uhr: Prof. J. Schmitt, Sind wir allein im Universum?

Seminarraum

16.00 und 18.00 Uhr: Dipl.-Phys. B. Fuhrmeister, Ein Spaziergang durch das Sonnenystem (für Kinder)
17.00 Uhr: Prof. D. Reimers, Wie alt und wie groß ist das Universum?
19.00 Uhr: Prof. P. Hauschildt, Asteroiden — Gefahr für die Erde?
20.00 Uhr: Prof. J. Schmitt, Sind wir allein im Universum?

Präsentationen im Beamtenwohnhaus: Sterne und Planeten

In loser Abfolge werden Themen nahe an der Forschung der Hamburger Sternwarte präsentiert. Vorgestellt werden zu den Themen:

  • Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems:
    die Entdeckungsmöglichkeiten extrasolarer Planeten und was wir bisher über sie wissen.
  • Novae:
    deren Eigenschaften und was wir von ihnen lernen bzw. lernen können.
  • Die Sonne (und sonnenähnliche Sterne):
    welche Variationen sie zeigt (zeigen) und was in den letzten Jahren aus Satellitenmissionen an Erkenntnissen gewonnen wurde.
  • Doppel- und Mehrfachsterne:
    wie man sie entdecken kann, und welche Möglichkeiten die neuesten Instrumente und Geräte bieten.

Beobachtungen

Ab 15 Uhr: Sonnenbeobachtungen im Teleskoppark der Amateure
Ab 20 Uhr: Beobachtungen an allen Teleskopen

Präsentationen in der Villa: Extragalaktik und Kosmologie

Im Erdgeschoß der Villa werden die Arbeitsgebiete mit den Themen

  • Quasare und Schwarze Löcher
  • Intergalaktische Materie
  • Die ältesten Sterne, und
  • Gravitationslinsen
in kurzen Präsentationen kompakt dargestellt. Eine Posterausstellung zeigt dazu aktuelle Ergebnisse der Forschung.

Im Obergeschoß wird in einer interaktiven PC-Simulation und einem Laborexperiment das Prinzip einer Gravitationslinse demonstriert.

 
Programm für Kinder

16.00 und 18.00 Uhr: "Ein Spaziergang durch das Sonnenystem", Vortrag (Seminarraum)

1-m Spiegelteleskop

15.00 bis 17.30 Uhr: Schnitzeljagd über das Gelände der Hamburger Sternwarte. Jeder kann in seinem eigenen Tempo anhand von Fragen etwas über die Teleskope der Sternwarte und mehr erfahren. Dauer ca. 1.5 Stunden.
Letzte Abgabe 18.30 Uhr
Siegerehrung: 19.00 Uhr
Geeignet für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren.

15.00 bis 18.30 Uhr Basteln von Sonnenuhren, Sternkarten und Satellitenmodellen.

 
Führungen

16.00, 18.00 und 19.00 Uhr: Prof. G. Wolfschmidt, OStR Kollmann:: "Die Hamburger Sternwarte als Kulturdenkmal" (ab Großer Refraktor)

17.00: Lars Hjetting: "Die Sanierung des Äquatorials"

 
Ausstellungen

"Weltbild im Wandel", im Bernhard-Schmidt-Gebäude (1. Stock) und im Oskar-Lühning-Kuppelgebäude

"125 Jahre Bernhard Schmidt (1879-1935)" im im Bernhard-Schmidt-Gebäude

"Sterne über Hamburg" - Geschichte der Astronomie in Hamburg im Hauptdienstgebäude

"Geschichte und Sanierung des Äquatorials, des ältesten Instruments der Hamburger Sternwarte" - Äquatorialgebäude

Essen und Trinken:

Rundstand hinter dem 1m Spiegel

Sternwarten-Café (am 1m Spiegel)

Presseinformation vor Ort:

im Hauptdienstgebäude

<-- Tag der Offenen Tür 2005 Der Rundgang im Detail