Universität Hamburg Fachbereich Physik

Hamburger Sternwarte: Merkurdurchgang, 7. Mai 2003

Merkur, der sonnennächste Planet, kreist innerhalb der Erdbahn. Wenn Sonne, Merkur und Erde (fast) perfekt in einer Linie stehen, erscheint für einen Beobachter auf der Erde Merkur vor der Sonnenscheibe. Dies ist allerdings nur sehr selten der Fall.

Am 7. Mai 2003 war es wieder einmal soweit, und an der Hamburger Sternwarte versammelten sich Astronomen und Amateure, um das Schauspiel, das sich erst am 8. November 2006 wiederholen wird, zu bewundern.

Wir zeigen hier einige Bilder des Ereignisses, die von A. Reiners freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.
Hinweis: Der grosse Fleck nahe der Mitte der Sonnenscheibe ist ein Sonnenfleck. Merkur ist der kleine Fleck oben (und etwas weiter links).

<-- zurück zur Sternwarte 8.5.2003
 
Änderungen:
Seite eingerichtet, 8.5.2003