>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt, Physik)
  Hilfe - Suche  

Gudrun Wolfschmidt

Biographie



1. Ausbildung und Studium

2. Gymnasiallehrerin und bildungspolitische Tätigkeit

3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Museum München

  • Sept. 1991 bis Juni 1992
    Planung und Realisierung der neuen Abteilung ,,Astronomie/Astrophysik'' im Deutschen Museum,
    Ausstellung vom 3. bis 5. Stock auf 1000qm
    (Entwicklung von Demonstrationen und audiovisuellen Medien)
  • 1993 Katalog der Ausstellung - veröffentlicht April 1993
  • ab 1995 Conseil International des Musées - International Council of Museums (ICOM) -
    Mitglied in folgenden Fachgruppen: UMAC, AVICOM, CIMUSET, ICAMT
    UMAC - International Committee for University Museums and Collections
    International Committee of Audiovisual and New Image and Sound
    International Committee of Museums of Science and Technology
    International Committee for Architecture and Museum Techniques
  • Dez. 1993 Fortbildung: Marketing für Museumsdirektoren
  • 1995/96 Konzeption und Entwicklung eines interaktiven Multimedia CD-ROM-Führers durch das Deutsche Museum Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - Verfassen von Texten und von Drehbüchern für interaktive Experimente

4. Ausstellungstätigkeit

5. Wissenschaftshistorikerin, Assistentin am Forschungsinstitut

  • Sept. 1987 bis Sept. 1991
    Wissenschafts- und technikhistorische Forschung im Rahmen des DFG-Projekts:
    Entwicklung der Spektroskopie in Deutschland von 1860-1950.
  • 1991 Gründung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte (AKAG) in der Astronomischen Gesellschaft
    (mit Dr. Wolfgang Dick, Potsdam)
    ab 1993 Sekretärin für Öffentlichkeitsarbeit
  • Juli 1992 bis Dez. 1995
    Wissenschaftliche Assistentin am Forschungsinstitut für Technik- und Wissenschaftsgeschichte des Deutschen Museums
  • 1993 Dr. Hans Moll-Preis für Publikationen im Deutschen Museum zur Geschichte der Technik und der Naturwissenschaften
  • 1992 bis 1997
    Arbeit an der Habilitation
  • WS 1993/94 bis SS 1997
    Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • ab 1993 ,,National Representative'' der Scientific Instrument Society (SIS)
  • Nov. 1996 Abgabe eines vorläufigen Exemplars der Habilitation bei Prof. Dr. Menso Folkerts (Betreuer / supervisor)
  • 1997 Abschluß der Habilitation Genese der Astrophysik
    an der Ludwig-Maximilians-Universität München - Gutachter: Prof. Dr. Menso Folkerts (München), Prof. Dr. Rolf-Peter Kudritzki (München, Hawaii), Prof. Dr. Hans Heinrich Voigt (Göttigen).

6. Professorin am Institut für Geschichte der Naturwissenschaften der Universität Hamburg



Impressum - Homepage Wolfschmidt - e-mail e-mail wolfschmidtbr-anim briefkas
GNTZentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT) - Wolfschmidt
Logo © Imagelabor Michaela Riemer

Last modified: Gudrun Wolfschmidt, 1. Februar 2016.