>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt, Physik)
  Hilfe - Suche 

Ringvorlesung in der Hamburger Sternwarte in Bergedorf (Nr. 60-951):

"Von den Anfängen der Astronomie zur modernen Astrophysik"

Zum Unesco Jahr des Lichts 2015


organisiert von Gudrun Wolfschmidt


Beobachtung des Sternhimmels
Fontenelle, Bernard Le Bovier de: Dialogen über die Mehrheit der Welten.
Mit Anmerkungen und Kupfertafeln von Johann Elert Bode.
Berlin: Christian Friedrich Himburg (2. Auflage) 1789.

Sommersemester 2015

Mittwoch 19 Uhr Café geöffnet, Vortrag 20.00 bis 21.30 Uhr,
Hamburger Sternwarte in Bergedorf
Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg

Gesamt-Programm zum Ausdrucken

Flyer FHS Events 2015

Die 1912 fertiggestellte Hamburger Sternwarte in Bergedorf ist ein kulturhistorisches Ensemble von internationalem Rang bzgl. der architektonischen, wissenschafts- und technikhistorischen Bedeutung.
Diese Vortragsreihe zur historischen und modernen astronomischen Forschung ist dem Unesco Jahr des Lichts gewidmet. Hier geht es einerseits um die Lichtverschmutzung durch künstliche Beleuchtung, andererseits um das Sternenlicht, um die Analyse der Strahlung der Himmelskörper. Siehe auch Unesco Jahr des Lichts 2015.

Die Vortragsreihe steht im Rahmen vielfältiger Aktivitäten, u.a. Tag des Offenen Denkmals und Lange Nacht der Museen am 18. April 2015, die vom Förderverein Hamburger Sternwarte e.V., von der Hamburger Sternwarte und vom Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik der Universität Hamburg zusammen organisiert werden.



18.03.2015Licht und Schatten - Sonnenfinsternisse - Kulturgeschichte, Astronomie und Beobachtung Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt (Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik, Universität) und
PD Dr. Matthias Hünsch (Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg, Förderverein Hamburger Sternwarte)
01.04.2015,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung, Hamburger Sternwarte
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch (Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg, Förderverein Hamburger Sternwarte) (Organisation)
15.04.2015Das Sternenlicht
vor dem Kunstlicht retten!
Dr. Andreas Hänel (Planetarium im Museum am Schölerberg, Universität Osnabrück)
Samstag 18.04.2015
18 bis 2 Uhr
Lange Nacht der Museen 2015
Motto: Mehr Licht?
Zur Initiative der Unesco "Jahr des Lichts 2015"
Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
(Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik,
Universität Hamburg)
20.05.2015Von der kosmischen Strahlung zum Röntgenlaser - Ein kurzer Spaziergang durch den Zoo der Elementarteilchen Dr. Wolf-Dietrich Kollmann (Förderverein Hamburger Sternwarte - FHS)
24.-31. Mai 2015Pfingstferien--
17.06.2015Das Square Kilometre Array - der Bau des größten Teleskops der Welt Prof. Dr. Marcus Brüggen (Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
15.07.2015Transneptunische Objekte - Eisige Welten am Rande unseres Sonnensystems PD Dr. Matthias Hünsch (Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg, Förderverein Hamburger Sternwarte)
19.08.201550 Jahre kosmische Hintergrundstrahlung - das entfernteste beobachtbare Objekt Dr. David Walker
(Sternwarte Lübeck)



Gudrun Wolfschmidt


Vorträge in der Hamburger Sternwarte (Förderverein)
Vorträge in der Mathematischen Gesellschaft Hamburg

Frühere Kolloquiumsvorträge / Neuere Forschungen seit 1995

Info zu Lehrveranstaltungen von Gudrun Wolfschmidt: Vorlesungen und Seminare





Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik GNT - Homepage Wolfschmidt - Impressum
Logo © Imagelabor Michaela Riemer
E-Mail: Gudrun Wolfschmidt
Letzte Änderung: 21. Januar 2015.