>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt, Physik)
  Hilfe - Suche 

Ringvorlesung in der Hamburger Sternwarte in Bergedorf (Nr. 60-951):

"Von den Anfängen der Astronomie zur modernen Astrophysik"
organisiert von Gudrun Wolfschmidt


Photo: © Gudrun Wolfschmidt (2014)

Wintersemester 2014/15

Mittwoch 19 Uhr, Vortrag 20.00 bis 21.30 Uhr,
Hamburger Sternwarte (Gojenbergsweg 112, 21029 Hamburg-Bergedorf)
Besucherzentrum Eingang: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg

Gesamt-Programm zum Ausdrucken

Flyer FHS Events 2014

Die 1912 fertiggestellte Hamburger Sternwarte in Bergedorf ist ein kulturhistorisches Ensemble von internationalem Rang bzgl. der architektonischen, wissenschafts- und technikhistorischen Bedeutung. 2012 feierte die Sternwarte ihr 100-jähriges Jubiläum mit einer Vorlesungsreihe "Meilensteine aus 100 Jahren Forschung" mit Vorträgen zur historischen Entwicklung. Die Hamburger Sternwarte ist jedoch auch eine moderne Forschungseinrichtung. In der aktuellen Vortragsreihe soll die moderne Wissenschaft von den Fachastronomen präsentiert werden. Da es darüber hinaus Forschung zur Geschichte der Naturwissenschaft und Technik gibt, werden auch die historischen Wurzeln, Highlights aus der Entwicklung der Astronomie, vorgestellt.

Die Vortragsreihe steht im Rahmen vielfältiger Aktivitäten, z.B. Tag des offenen Denkmals am 13.-14. September 2014 oder Tag der offenen Tür am 20. September 2014, die vom Förderverein Hamburger Sternwarte e.V., von der Hamburger Sternwarte und vom Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik der Universität Hamburg zusammen organisiert werden.


Inhaltsangabe der Vorträge



17.09.2014Über die Vorausberechnung der Meeresgezeiten Dr. Sylvin Müller-Navarra (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie Hamburg)
01.10.2014,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung,
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch u.a. (Förderverein Hamburger Sternwarte)
15.10.2014Das Square Kilometre Array - der Bau des größten Teleskops der Welt Prof. Dr. Marcus Brüggen (Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
verschoben auf 17. Juni 2015 - ersetzt durch:
15.10.2014Copernicus und das Weltbild im Wandel Gudrun Wolfschmidt (Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik, Universität Hamburg)
05.11.2014,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung,
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch u.a. (Förderverein Hamburger Sternwarte)
19.11.2014Astronomie vor 400.000 Jahren an einem idealisierten Beispiel aus Libyen Dipl.Phys. Rahlf Hansen und Dr.cand. Christine Rink (Zentrum für
Geschichte der Naturwissenschaft und Technik, Universität Hamburg)
03.12.2014,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung,
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch u.a. (Förderverein Hamburger Sternwarte)
17.12.2014Wie weit ist es zur Sonne? - Geschichten erlebter Astronomiegeschichte Dipl.-Wiss.Hist., Dipl.-Phys. Susanne M. Hoffmann (Humboldt-Universität Berlin)
21.12.2014 - 04.01.2015Weihnachtensferien--
07.01.2015,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung,
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch u.a. (Förderverein Hamburger Sternwarte)
21.01.2015Wie Joachim Jungius zeigen wollte, dass es Entstehen und Vergehen auch jenseits des Mondes gibt Dr.cand. Dipl.-Wiss.Hist. Eike-Christian Harden (Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky)
04.02.2015 ,,FERNSICHT -
Sterne zum Greifen nah''

Universität Hamburg die Image-Kampagne "Heimathafen Wissenschaft"

19 Uhr: Vortrag "Sterne über Hamburg" und Führung,
20 Uhr: Beobachtung
Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt
PD Dr. Matthias Hünsch u.a.
(Förderverein Hamburger Sternwarte)
18.02.2015Archäoastronomie - ein noch fremdes Wort in der klassischen Archäologie? Dr.cand. Elena Salvo, M.A. (Berlin, Klassische Archäologie)
04.03.2015,,FERNSICHT - Sterne zum Greifen nah''19 Uhr: Führung,
20 Uhr: Beobachtung
PD Dr. Matthias Hünsch u.a. (Förderverein Hamburger Sternwarte)



Gudrun Wolfschmidt


Vgl. die Vorträge im Astronomischen Kolloquium der Hamburger Sternwarte
Vgl. die Vorträge im Vorträge bei DESY und die Vorträge in der Physik (Jungiusstr.)
Vorträge in der Hamburger Sternwarte (Förderverein)
Vorträge in der Mathematischen Gesellschaft Hamburg

Frühere Kolloquiumsvorträge

Info zu Lehrveranstaltungen von Gudrun Wolfschmidt: Vorlesungen und Seminare



Neuere Forschungen/Kolloquium seit 1995



Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik GNT - Homepage Wolfschmidt - Impressum
Logo © Imagelabor Michaela Riemer
E-Mail: Gudrun Wolfschmidt
Letzte Änderung: 24. Januar 2015