>UHH >Fakultäten >MIN-Fakultät >FB Physik >Hamburger Sternwarte
>GN (Kirschner, Biologie) >Homepage Wolfschmidt
>Geschichte der Naturwissenschaft und Technik - GNT (Wolfschmidt, Physik)
  Hilfe - Suche 

Kolloquium (Tagung) des Arbeitskreises
Astronomiegeschichte

in der Astronomischen Gesellschaft

Colloquium of the Working Group History of Astronomy in the Astronomical Society

Popularisierung der Astronomie

organisiert von
Gudrun Wolfschmidt

Bochum, Fr bis So 16.-18. September 2016


Lippert Teleskop Hamburg, Urania Berlin, 1m-Spiegel Hamburger Sternwarte, Deutsches Museum München, Planetarium Nürnberg
Fotos: Gudrun Wolfschmidt, Foto (rechts): Uwe Mühlhäußer, Nürnberg (© Planetarium Nürnberg)



Geplante Vorträge, Programm / Programme, Literatur / Literature,
Links, Museen/Sternwarten/Planetarien, Tourist, Teilnehmer / Participants


Unsere Tagung findet dieses Mal ausnahmsweise nach dem Annual Meeting der Astronomischen Gesellschaft (12. bis 16. September 2016) statt,
die unter dem Thema "The Many Facets of Astrophysics - Photons, Particles, and Spacetime" steht.


Einführung ins Thema "Popularisierung" des AKAG

(siehe Literatur)

Die Tagung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte in Bochum steht 2016 unter dem Thema "Popularisierung der Astronomie". Es gibt im Ruhrgebiet zahlreiche Volks-Sternwarten, Astronomische Vereine und Planetarien, die berücksichtigt werden können. Aber das Thema soll nicht nur die moderne Zeit sowie auch "oral history" umfassen, sondern auch die Popularisierung in der Geschichte, also Beispiele der früheren Jahrhunderte und natürlich auch nicht regional begrenzt. Ein Thema könnte z.B. die Astronomische Uhr in Münster sein. Insbesondere sollen auch Beispiele aus der Archäoastronomie einbezogen werden.

Bei der Tagung sind auch freie Vorträge möglich; es wäre natürlich gut, wenn viele sich mit dem umfangreichen Thema "Popularisierung der Astronomie" im beschäftigen würden.

Von der Tagung soll ein Proceedings-Band erscheinen, vgl. hier: Nuncius Hamburgensis; Band 41 (2017); hier sollen alle Vorträge aufgenommen werden, die im weitesten Sinne zum Thema passen.


Anmeldung - Registration - Abstract

Ich bitte per E-Mail an uns (Gudrun Wolfschmidt um Anmeldung,
weil ich planen und reservieren muß:
1. Abendessen am Freitag im Restaurant
2. Teilnahme an der Tagung des AKAG -
auch wenn kein Vortrag angeboten wird
3. Abendessen am Samstag im Restaurant
4. Besichtigungsprogramm am Sonntag
(hier wäre eine Information hilfreich für die Organisation,
ob Sie mit dem Auto abreisen und jemanden mitnehmen könnten,
da das Horizontobservatorium schwer mit ÖPNV erreichbar ist)

5. Anmeldung eines Vortrags oder Posters:
Der Abstract soll etwa eine halbe DIN A4 Seite auf deutsch oder englisch
verfasst werden, dazu ist eine Abbildung möglich.
Deadline ist der 30. Juni 2016.

Please would you send an abstract - in English or/and German -
of about half a DIN A4 page - if possible until June 30, 2016
(if you like, you can also add an image).
There will be a Booklet of AbstractsPDF

5. Für eine Teilnahme an der gesamten AG-Tagung
und damit eine Eintragung in deren Abstract-Sammlung ist eine reguläre Anmeldung (Registration)
(und Bezahlung der AG-Tagungsgebühr) über die Tagungswebseite erforderlich


Local Organizing Committee (LOC):

  • Gudrun Wolfschmidt, Universität Hamburg
  • Dr. Burkard Steinrücken, Sternwarte Recklinghausen


Scientific Organizing Committee (SOC):

  • Gudrun Wolfschmidt (Hamburg) - Chair
  • Dr. Burkard Steinrücken (Recklinghausen)
  • Dipl.-phys. Carsten Busch (Hamburg)



rainbow1


Angemeldete Vorträge

(Autoren alphabetisch)
  1. Carsten Busch (Hamburg):
    Fred Hoyle - unpopulärer Popularisierer, ambitionierter All-Erklärer und wissenschaftlicher Fantast
  2. Wolfgang Dick (Potsdam):
    Huberta von Bronsart (1892-1978) - eine Biologin als Popularisatorin der Astronomie
  3. Daniela Gerner (Heidelberg):
    Johann Adam Schall von Bell S.J. and the First Dutch Embassy to the Emperor of China 1655-1657:
    A Case Study of the Role of a "Cultural Broker"

  4. Klaus-Dieter Herbst (Jena):
    Das Vermitteln astronomischen Grundwissens in Schreibkalendern des 16. und 17. Jahrhunderts
  5. Susanne M. Hoffmann (Berlin):
    Babylonisch-griechische Ursprünge unserer Sternbilder
  6. Petra Hyklová and Martin Šolc (Prag):
    Vojtěch Náprstek, František Josef Studnička
    and the American Ladies Club in Prague

  7. Panagiotis Kitmeridis (Frankfurt am Main):
    Die Entstehung der astronomischen Sektion des Physikalischen Vereins Frankfurts
    und die Vermittlung populärwissenschaftlichen Wissens
  8. Ansgar Korte (Essen):
    Gründung und Entwicklung der Walter-Hohmann-Sternwarte in Essen -
    eine Institution zur Popularisierung von Astronomie und Raumfahrt
  9. Jürgen Kost (Tübingen):
    (Popularisierung der Astronomie mit Amateur- und Schulfernrohren der Firma Merz in München ....)
  10. Olaf Kretzer (Suhl):
    Johann Simon Schlimbach - ein vergessener Pionier der Astronomiemethodik aus Thüringen
  11. Wolfgang Lange (GNT Hamburg):
    Johann Friedrich Benzenberg (1777-1846) und seine Düsseldorfer Sternwarten
  12. Dietrich Lemke (Heidelberg):
    Näher am Kosmos - Verständliche Astronomie aus Heidelberg
  13. Thomas Posch (Wien):
    'Die Wunder des Himmels' - J. J. v. Littrow als Astronomie-Popularisator
  14. Uwe Reichert (Heidelberg):
    Sterne und Weltraum - Die sich wandelnde Rolle einer Zeitschrift für die Wissensvermittlung
  15. Schrimpf, Andreas (Marburg):
    Victorinus Schönfeld (1525-1591) und sein "Prognosticum Astrologicum"
  16. Burkhard Steinrücken (Recklinghausen):
    Archäoastronomie und Popularastronomie -
    Kalenderastronomische Beobachtungspraxis früher und heute
  17. Heidi Tauber (Hamburg):
    Die "Phainomena" von Aratos aus Soloi (~310-245 v.Chr.) -
    Illustrationen der Sternbilder von der Antike bis zum Mittelalter
  18. Regina Umland (Mannheim):
    Heinz Haber, erster Fernsehprofessor in Deutschland
  19. Gudrun Wolfschmidt (Hamburg):
    Popularisierung der Astronomie - Sternwarten, Planetarien, Ausstellungen, Medien (Einführung)
  20. Xian Wu (Jena)
    Nanjing - China's Top-Standort für Astronomie und deren Popularisierung

Poster

  1. Rahlf Hansen und Christine Rink (Hamburg):
    Zum Kultbild des Mithras - ein update
  2. Christine Rink und Rahlf Hansen (Hamburg):
    Überlegungen zum persischen Kalender Volkssternwarten (Poster)



Programm der Tagung - vorläufige Version vom April
(die später angemeldeten Vorträge sind noch nicht aufgenommen;
es müssen Parallelsitzungen eingeplant werden.)


Freitag, 16. September 2016



Samstag, 17. September 2016

Eröffnung der Tagung

  • 8:30 Öffnung Tagungsbüro

Vorträge

09:00 - 09:30 - Eröffnungs-Session

Chair: Gudrun Wolfschmidt (Hamburg)

  • 09:00 - 09:05 Begrüßung - Gudrun Wolfschmidt
  • 09:05 - 09:25 -- Gudrun Wolfschmidt (Hamburg):
    Einführungsvortrag: Popularisierung der Astronomie - Sternwarten, Planetarien, Ausstellungen, Medien


09:30 - 10:30 - Session 1: Popularisierung der Astronomie - Archäoastronomie, Antike und Mittelalter

Chair:

  • 09:30 - 09:50 -- Burkhard Steinrücken (Recklinghausen):
    Archäoastronomie und Popularastronomie -
    Kalenderastronomische Beobachtungspraxis früher und heute

  • 09:50 - 10:10 -- Susanne M. Hoffmann (Berlin):
    Babylonisch-griechische Ursprünge unserer Sternbilder

  • 10:10 - 10:30 -- Heidi Tauber (Hamburg):
    Die "Phainomena" von Aratos aus Soloi (~310-245 v.Chr.) -
    Illustrationen der Sternbilder von der Antike bis zum Mittelalter

Pause 10:30 - 11:00

11:00 - 12:40 - Session 2: Popularisierung der Astronomie, 16. bis frühes 19. Jahrhundert

Chair:

  • 11:00 - 11:20 -- Schrimpf, Andreas (Marburg):
    Victorinus Schönfeld (1525-1591) und sein "Prognosticum Astrologicum"

  • 11:20 - 11:40 -- Daniela Gerner (Heidelberg):
    Johann Adam Schall von Bell S.J. and the First Dutch Embassy to the Emperor of China 1655-1657:
    A Case Study of the Role of a "Cultural Broker"

  • 11:40 - 12:00 -- Wolfgang Lange (GNT Hamburg):
    Johann Friedrich Benzenberg (1777-1846) und seine Düsseldorfer Sternwarten

  • 12:00 - 12:20 -- Thomas Posch (Wien):
    'Die Wunder des Himmels' - J. J. v. Littrow als Astronomie-Popularisator

  • 12:20 - 12:40 -- Olaf Kretzer (Suhl):
    Johann Simon Schlimbach - ein vergessener Pionier der Astronomiemethodik aus Thüringen

Mittagspause 12:40 - 14:00


14:00 - 15:00 - Session 3: Popularisierung der Astronomie um 1900

Chair:

  • 14:00 - 14:20 -- Panagiotis Kitmeridis (Frankfurt am Main):
    Die Entstehung der astronomischen Sektion des Physikalischen Vereins Frankfurts
    und die Vermittlung populärwissenschaftlichen Wissens

  • 14:20 - 14:40 -- Jürgen Kost (Tübingen):
    (Popularisierung der Astronomie mit Amateur- und Schulfernrohren der Firma Merz in München ....)

  • 14:40 - 15:00 -- Wolfgang Dick (Potsdam):
    Huberta von Bronsart (1892-1978) - eine Biologin als Popularisatorin der Astronomie

Pause und Postersession 15:00 - 15:30

15:30 - 17:10 - Session 4: Popularisierung der Astronomie im 20. Jahrhundert

Chair:

  • 15:30 - 15:50 -- Carsten Busch (Hamburg):
    Fred Hoyle - unpopulärer Popularisierer, ambitionierter All-Erklärer und wissenschaftlicher Fantast

  • 15:50 - 16:10 -- Ansgar Korte (Essen):
    Gründung und Entwicklung der Walter-Hohmann-Sternwarte in Essen -
    eine Institution zur Popularisierung von Astronomie und Raumfahrt

  • 16:10 - 16:30 -- Dietrich Lemke (Heidelberg):
    Näher am Kosmos - Verständliche Astronomie aus Heidelberg

  • 16:30 - 16:50 -- Uwe Reichert (Heidelberg):
    Sterne und Weltraum - Die sich wandelnde Rolle einer Zeitschrift für die Wissensvermittlung

  • 16:50 - 17:10 -- Regina Umland (Mannheim):
    Heinz Haber, erster Fernsehprofessor in Deutschland


Postersession

  • Rahlf Hansen und Christine Rink (Hamburg):
    Zum Kultbild des Mithras - ein update

  • Christine Rink und Rahlf Hansen (Hamburg):
    Überlegungen zum persischen Kalender

    Volkssternwarten (Poster)


17:10-18:00 Uhr - Mitgliederversammlung des Arbeitskreises Astronomiegeschichte



Sonntag, 18. September 2016

  • 10 Uhr - Abfahrt in Bochum

  • Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen,
    Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen

  • Halde Hoheward (Sonnenuhr und Horizontobservatorium)
    Infopunkt: Cranger Str. 11, 45661 Recklinghausen - Plan
    (Besucherzentrum: Werner-Heisenberg-Str. 14 bzw. Ewaldstr. 261, 45699 Herten)

  • Alternativen: siehe Links - Museen
    • Vermessungstechnisches Museum Dortmund
    • Camera Obscura in der Kuppel des Broicher Wasserturms, Mülheim an der Ruhr
    • Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg (Mercator-Sammlung)
    • Gasometer Oberhausen mit Ausstellung "Wunder der Natur".


rainbow1


Quellen und Literatur zur Geschichte der Astronomie in Bochum


rainbow1


Links


rainbow1


Museen, Sternwarten und Planetarien im Ruhrgebiet

Siehe auch: Wissenschafts- und technikhistorische Exkursion "Industriekultur an der Ruhr"
(Essen, Oberhausen, Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Bochum, Dortmund)
,
Mi 14. bis Sa 17. Juli 2010, organisiert von Gudrun Wolfschmidt.

Museen


Sternwarten, Planetarien und astronomische Einrichtungen im Ruhrgebiet



Bochum Tourist, ÖPNV

  • ÖPNV Bochum - Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
  • VRR Liniennetz

  • Wetter in Bochum





    rainbow1


    Teilnehmer

    1. Busch, Carsten, Dipl.-Phys. Dr.cand. (GNT, Universität Hamburg)
    2. Dick, Wolfgang R., Dr. (Potsdam)
    3. Gerner, Daniela, M.A. (Heidelberg)
    4. Hansen, Rahlf, Dipl.-Phys. (GNT, Universität Hamburg)
    5. Herbst, Klaus-Dieter, Dr. (Jena)
    6. Hoffmann, Susanne M., Dr.cand., Dipl.-Wiss.Hist., Dipl.-Phys. (Berlin, Wien, Königsleiten)
    7. Hyklová, Petra, Dr. (Astronomical Institute, Charles University Prague)
    8. Kampa, Irena, Dipl.-Phys., Dr.cand. (Kiel, GNT, Universität Hamburg) ?
    9. Kasper, Sabine (Tübingen)
    10. Kitmeridis, Panagiotis, Dipl.-Inf., Dr. (Frankfurt am Main)
    11. Korte, Ansgar (Walter-Hohmann-Sternwarte Essen)
    12. Kost, Jürgen, Dr. (Tübingen)
    13. Kretzer, Olaf, Dr. (Sternwarte Suhl, Thüringen)
    14. Lemke, Dietrich, Prof. Dr. (MPIA, Heidelberg)
    15. Maintz, Monika, Dr. (Mannheim)
    16. Mirwald, Benjamin (München)
    17. Posch, Thomas, DDr. (Universitäts-Sternwarte Wien)
    18. Reichert, Uwe, Dr. (Heidelberg, Spektrum-Verlag)
    19. Rink, Christine, Pharmazeutin (GNT, Universität Hamburg)
    20. Scheithauer, Fridhild (Detmold)
    21. Šolc, Martin, Prof. Dr. (Astronomical Institute, Charles University Prague, Czech Republic)
    22. Schrimpf, Andreas, Prof. Dr. (Fachbereich Physik, Uni Marburg)
    23. Steinrücken, Burkard, Dr. (Recklinghausen)
    24. Tauber, Heidi, M.A. (GNT, Universität Hamburg)
    25. Umland, Regina (Mannheim)
    26. Wolfschmidt, Gudrun, Prof. Dr. (GNT, Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg)
    27. Wu, Xian, Dr. (Jena)
    28. Zekl, Hans W., Dr. (Kaltenkirchen)



    Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik (GNT) tuer-go - Homepage Wolfschmidt - Impressum
    E-Mail: Gudrun Wolfschmidt
    21. Oktober 2015. Last update: 29. Mai 2016